Geh-Meditation- wie du deinen Weg zu dir findest

Jul 18, 2022

 

 Geh-Meditation ist eine der einfachsten Meditationen, die es dir ermöglichen in nur wenigen Schritten wieder mehr in den Moment zu kommen.

Du erfährst in diesem Blog-Beitrag Antworten auf die Fragen:

  • Welche Gehmeditation passt zu mir?
  • Was sind die Vorteile der Gehmeditation?
  • Wie führe ich eine einfache Gehmeditation aus?  

Die unterschiedliche Formen der Geh-Meditation

Dein erster Gedanke übers Meditieren ist die sitzende Meditation? Wie in allem im Leben gibt es auch die Meditation in den verschiedensten Farben und Formen. Die Geh-Meditation ist eine der ältesten Meditationsformen und stammt aus dem Bhuddismus und wurde im Zuge der Vipassana Meditation gelebt. Ich selbst, durfte mich auch innerhalb meines 10-tägigen Vipassana Schweigeseminars in Indien in der Geh-Meditation üben. Es war eine super angenehme Erfahrung, die ich heute auch mit dir teilen möchte. Ich kam schon sehr früh mit der Gehmeditation im Laufe meines autogenen Trainings als Teenager in Berührung. Eine Methode, die es ermöglicht, dass der Kopf abschaltet und alle Anspannungen sich lösen. Der Fokus wandert zu 100% in den Körper und lässt Körper und Geist eins werden.

Du fragst dich bestimmt mit welcher Gehmeditation du am besten anfangen solltest. Ich habe dir hier die 3 Typen einmal aufgeführt:

1) Waldbaden- die Gehmeditation für Naturliebhaber

Erlebe deinen Waldspaziergang mal anders. Anstelle mit den Gedanken überall zu sein, bist du dieses Mal ganz im Wald. Beim Waldbaden, der Gehmeditation, die dich in den Wald führt, fokussierst du dich auf das Abrollen deiner Füße. Du spürst deinen Atem. Immer wieder hältst du mal an und inne und setzt deinen Fokus in dieser Gehmeditation auf die Gerüche wie den Harz am Baumstamm oder die Tannennadeln. Du nimmst das Licht war, welches durch die Baumwipfel deine Haut zum Strahlen bringt, die leichte Brise, die Geräusche. Du bist im hier und jetzt beim Waldbaden. Wenn du Waldbaden als Team oder geführt erleben möchtest bietet sich die Akademie für Waldbaden an (mehr dazu hier).

2) Kinhin-Gehmeditation aus dem Zen-Buddhismus- die Gehmeditation für Zuhause

 In ihre Sitzmeditationspraxis Zazen bauen die Zen Mönche die Gehmeditation Kinhin ein. Die Mönche und Nonnen bewegen sich dazu im Kreis oder Rechteck hintereinander und gehen für mehrere Minuten bis zu Stunden mit einer bestimmten Handhaltung. Du kannst diese Übung einfach zuhause praktizieren, indem du einen Raum wählst, der es dir erlebt ohne Unterbrechung im Kreis achtsam zu gehen mit gesenktem Blick auf den Boden. Du wünscht dir eine genaue Anleitung- dann schau gerne bei dem internationalen Zen Institut in Deutschland dich um. 

3) Gehmeditation im Rhythmus des Atems Vipassana inspiriert– die Gehmeditation für Freiheitsliebende

In dieser Form der Gehmeditation synchronisierst du deinen Atem mit deinen Schritten. Du fokussierst dich auf das Gefühl beim Abrollen deiner Füße. Du gehst 3 Schritt beim Einatmen und versuchst mehr Schritte beim Ausatmen z.B. 5 Schritt zu machen.

Schaue wie du individuell deinen Atem in Einklang bringen kannst mit deinen Schritten. So verlierst du die Gedanken an die Zukunft und die Vergangenheit und bist ganz im Hier und Jetzt. Ich selbst durfte in einem 10 tägigen Schweige-Meditationsseminar von Vipassana in die Kunst der Meditation und Gehmeditation eintauchen. Solltest du gerade in deinem Leben an einem Wendepunkt stehen bieten sich die auf spendenbasis beruhenden Seminare von DHAMMA Vipassana an (mehr dazu hier). 

Die Vorteile der Gehmeditation

Die Gehmeditation bringt viele Vorteile für deinen Körper mit sich. Die Meditation ist

  • Flexibel: Kann überall umgesetzt werden
  • Alltagstauglich: ob in der Mittagspause, auf dem Weg zum Supermarkt oder im Stadtpark
  • Einfach umsetzbar: du brauchst keinerlei Hilfsmittel außer die Kontrolle über deine Gedanken

 Die Vorteile der Gehmeditation liegen auf der Hand. Sie ermöglichen es dir ganz einfach in deinen Alltag Achtsamkeit zu leben. Welche ist deine favorisierte Form der Gehmeditation?

Die positiven Effekte der Gehmeditation auf deinen Körper

Du fragst dich was für positive Effekte die Gehmeditation mit sich bringt? Wie 10 Minuten deiner Zeit wertvoll investiert werden können?

Diese Form der Meditation

  • Entspannt Körper und Geist, indem du achtsam, entspannst gehst
  • Sorgt für eine bessere Fitness durch die Bewegung im Freien
  • Bringt Schwung in den Körper und stärkt den Kreislauf
  • Verbessert deine Belastbarkeit und Stressresistenz indem du mehr bei dir bist
  • Erhöht deine Konzentrationsfähigkeit, da du lernst deine Gedanken zu steuern und dich zu fokussieren

Bist du bereit eine Gehmeditation auszuprobieren?- Wenn ja, dann habe ich hier eine Anleitung für eine einfache Gehmeditation.

4 Tipps vorab, damit du deine Meditation genießen kannst

  •  Schaffe einen Rahmen für Ruhe:
    1. Stelle deine Chats auf Stumm
    2. Wähle ggf. den Flugzeugmodus im Handy
    3. Suche dir einen Ort/Weg, den du schon kennst
  •  Gib dir Zeit;
    1. Es dauert eine Weile, bis wir den Fokus komplett auf uns richten können, da oftmals der Alltag in seinem Bann hält
    2. Akzeptiere Gedanken, die aufkommen
    3. Kehre immer wieder zurück zur Meditation
  •  Streckenwahl
    1. Für die Gehmeditation wählst du am besten einen Weg, der dir schon bekannt ist. So kannst du dich ganz auf dich konzentrieren.
    2. Mit fortschreitender Praxis kannst du auch Wanderungen oder den Weg zum Supermarkt zum Meditieren nutzen
  •  Dauer:
    1. Fang am besten mit einer 5-minütigen Gehmeditation an, um ein erstes Gefühl zu bekommen
    2. Steigere dich dann langsam immer wieder um 2 Minuten. 

Anleitung für deine Gehmeditation

  1. Wecker: Nachdem du nun dein Handy auf stumm gestellt hast, und auf deinem Weg bist, starten wir. Stelle dir dazu einen Wecker für deine gewünschte Meditationszeit. Solltest du endlos viel Zeit haben stelle dir eine Stoppuhr, um zu schauen, wie lange du meditierst hast.

  2. Atme: Atme dazu ein und zeichne einen großen Regenbogen und aus, zeichne einen Halbkreis mit deinen Armen nach unten.

  3. Fokus: Folge nun deinem Atem. Atme dazu durch die Nase ein und aus. Folge deinem Atem, wie er durch die Nase eindringt, sich dein Brustkorb hebt und deine Bauchdecke hebt und beim Ausatmen wieder senkt. Bleibe hier für 3 Atemzüge.

  4. Füße: Bringe dann deinen Fokus auf deine Füße. Spüre dich bewusst hinein, wie du abrollst von Versen bis zu den Zehenspitzen. Wie fühlt sich der Untergrund an, wie die Fußbewegung? Was nimmst du wahr? Bleibe bei deinen Füßen.

  5. Synchron: Synchronisiere nun deinen Atem mit deiner Gehbewegung. Wenn du einatmest, bewegst du dich entspannt nach vorne. Verlangsame das Ausatmen und versuche 2 Schritte mehr beim Ausatmen zu machen. Bleibe hier, bis sich dein neuer Atem-Rhythmus gefunden hat.

  6. Gedanken: Wann immer deine Gedanken abschweifen, komme immer wieder zurück in deine Gehmeditation.

  7. Achtsam: Am Ende der Gehmeditation hältst du kurz inne und kommst zum Stehen. Schließe die Augen und spüre in dich hinein, was die Meditation mit dir gemacht hat.

  8. Danke: Bedanke dich bei dir und gehe deinen Tagesaktivitäten nach.

Deine ersten Schritt- Achtsamkeit im Alltag

Klopfe dir selbst auf die Schulter, wenn du deine erste Gehmeditation absolviert hast! Die Gehmeditation lässt sich wunderbar auch in den Büroalltag integrieren.

  • Am Morgen: Starte mit 2000 Schritten in den Tag und geh einmal um den Block. Bringe den Fokus zu dir.
  • Mittagspause: Nutze die Mittagspause, um dich zu bewegen und baue die Gehmeditation ein, ob im Park, beim Spaziergang ums Gebäude. Fokussiere dich auf deine Füße.
  • Abends: lasse den Arbeitstag ausklingen mit einer Gehmeditation, die dich abschalten lässt. Nehme die Meditation mit auf deine Lieblingsstrecke an die frische Luft.

Stress-Resilienz mit Gehmeditation gewinnen

Wann immer du dich nach Entspannung sehnst oder an deiner Stress-Resilienz arbeiten möchtest baue doch eine Geh-Meditation in deinen Alltag ein! Starte mit 5 Minuten und steigere dich allmählich in der Meditation. Der Vorteil liegt auf der Hand, die Gehmeditation hält dich fit, stärkt deine Konzentrationsfähigkeit und bringt mehr Entspannung in deinen Büroalltag. Eine perfekte Methode für dein persönliches Stressmanagement. PS: auf meinem Podcast Office Balance- der Business Podcast mit Kirsten findest 

Solltest auch du Schritt für Schritt mehr Entspannung in deinen Arbeitsalltag bringen wollen- schau doch mal vorbei bei meinem Videokurs „Office Balance- rückenfit. entspannt. glücklich.“. In diesem Selbstlernkurs begleite ich dich über 14 Module mit dem Dreiklang aus Yoga, Achtsamkeitstraining und Journaling für einen achtsameren Büroalltag!

Ich freue mich sehr, wenn ich dich mit diesem Blog-Beitrag inspirieren konnte, auch mal die Gehmeditation auszuprobieren!

Auf eine angenehme Gehmeditation!

Keep on rocking!

Deine Kirsten

 ********

Links zum Blog

👩‍💻🧘‍♀️ Office Balance- der E-Learning Kurs

https://www.officebalance.de/ dein E-Learning Kurs, der dich zeitlich effizient, nachhaltig und alltagstauglich auf deiner Reise zu einem rückenfitten, entspannten und glücklichen Arbeitsalltag begleitet! Schau vorbei und melde dich gleich an! 

📩 Melde dich jetzt zum Newsletter an HIER

💛 Du möchtest mir Feedback zukommen lassen oder hast Themen, die dich brennend interessieren? Dann schreibe mir doch gerne: https://www.officebalance.de/Kontakt

🌈🚀 Tägliche Inspiration

🎧 Ganzheitlicher Business Podcast auf Spotify und auf Apple Podcast

🎥 Mein YouTube Kanal https://www.youtube.com/channel/UC-YGGaAoB8oLxGeLcD5kptQ

👩‍💻 Mein Linkedin Kanal https://www.linkedin.com/in/kirsten-schneider-officebalance/

🌈 Mein Instagram Account https://www.instagram.com/officebalancekirsten/

🌈 Mein Facebook https://www.facebook.com/OfficeBalanceKirsten/

 

Du möchtest mehr über Office Balance und das Onlinekursprogramm erfahren? Du möchtest Teil des Office Balance Team werden und dich gemeinsam auf eine Reise machen zu einem fitten Rücken, mehr Entspannung und Glück im Arbeitsalltag am Schreibtisch? Dann sei mit dabei!

Zeig mir das Office Balance Programm!

Wie wäre es mit ein wenig Inspiration?

Werde Teil der Office Balance Community und halte dich auf dem Laufenden.
Du erhälst regelmäßig Updates zu neuen Office Balance Videos und Blogbeiträgen sowie Inspiration für einen entspannten Alltag im Büro!

Du stimmst den Datenschutzbestimmungen zu. Du weißt, dass du dich jederzeit vom Newsletter abmelden kannst.